PA 1166 Lega di Resistenza Arte Tessile in Basilea; Federazione Muraria di lingua italiana in Svizzera Sez. Basilea, 1902-1919 (Bestand)

Archivplan-Kontext

 

Identifikation:

Signatur:PA 1166
Titel:Lega di Resistenza Arte Tessile in Basilea; Federazione Muraria di lingua italiana in Svizzera Sez. Basilea
Entstehungszeitraum:1902 - 1919
Verzeichnungsstufe:Bestand
Laufmeter:0,10
 

Kontext:

Bestandsgeschichte:Die zwei Protokollbände wurden dem Staatsarchiv von Dr. Peter Manz, Muzzano/TI, übergeben, der manche Forschungsarbeit über die komplexe und nicht immer problemlose Geschichte der italienieschen und tessiner Einwanderung in Basel publiziert hat. Manz hatte diese in den 1970er-Jahren durch einen Repräsentanten der damaligen Gewerkschaft Bau und Holz italienischer Sprache ("SEI": Sindacato edilizia e legno) erhalten.
Zugänge:1 - 2009/00009 Manz Peter (Muzzano) (1902-1919)
 

Inhalt und innere Ordnung:

Form und Inhalt:Protokollbuch des italienischen Maurerfachvereins:
Der Maurerfachverein, d.h. die sogenannte italienischsprachige "Lega Muratori e Manovali", entsteht in Basel im Jahre 1887. Die Lega besteht aus eingewanderten italienischen und tessinischen Bauarbeitern die eine eigene Gewerkschaft gründen. Sie hat Kontakte mit dem deutschsprachigen Maurerfachverein und mit dem Basler Arbeiterbund. Sie spielt eine nicht unwichtige Rolle in den grossen wichtigen Bauarbeiterstreiks von 1895, 1903, 1905 und 1907.
Siehe dazu: Peter Manz, Emigrazione italiana a Basilea e nei suoi sobborghi (1890-1914), Lugano/Comano 1988, Seiten 91-95

Protokollbuch der "Lega Resistenza Arte Tessile":
Die "Lega Resistenza Arte Tessile", auch "Lega tintorica" genannt, d.h. die Gewerkschaft der eingewanderten, italienischsprechenden Arbeiter und Arbeiterinnen die im Textil- und Färbereisektor arbeiten, entsteht in Basel im Jahre 1902. Sie hat zum Teil nicht immer einfache Beziehungen zu Basler, Schweizerischen und Italienischen Textilgewerksschaftsverbände. Man müsste auch die Rolle der Lega im Zusammenhang mit einigen Basler Arbeitskämpfen klären. Man denke zum Beispiel an den Basler Streik der italienischen Winderinnen (Februar/März 1903).
Siehe dazu: Peter Manz, Emigrazione italiana a Basilea e nei suoi sobborghi (1890-1914), Lugano/Comano 1988, Seiten 104-105
Bewertung und Kassation:Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
 

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.
 

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Summarisch
Aufnahmedatum:12.02.2009
 

Deskriptoren

Einträge:  Lega di Resistenza Arte Tessile in Basilea (Personenbegriffe\L)
  Federazione Muraria di lingua italiana in Svizzera (Personenbegriffe\F)
 

Behältnisse

Anzahl:1
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch:
PA 981 Gewerkschaft Bau und Holz (GBH), Sektionen Basel, 1878-2000 (ca.) (Fonds)
 

Benutzung

Schutzfristende:31.12.1949
Erforderliche Bewilligung:Gemäss Archivgesetz BS
Physische Benützbarkeit:uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Oeffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=740852
 
Startseite|Bestellkorbkeine Einträge|Anmelden|de fr it en
Online Archivkatalog des Staatsarchivs Basel-Stadt