PA 1114 Archiv der Familie Freyvogel, 1815-2018 (Fonds)

Archivplan-Kontext

 

Identifikation:

Signatur:PA 1114
Titel:Archiv der Familie Freyvogel
Entstehungszeitraum:1815 - 2018
Verzeichnungsstufe:Fonds
 

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Link): Freyvogel Thierry A. (Basel)
Aktenbildner/Provenienz (Text):Familie Freyvogel
Verwaltungsgeschichte/Biografische Angaben:Die Familie Freyvogel in Basel stammt ursprünglich aus Gelterkinden und geht auf den unteren Wirt Daniel Freyvogel (1688-1775) zurück.

Aus der ersten Nachkommenslinie setzte sich Daniels Ur-Enkel Friedrich (1782-1858), Rössli-Wirt und Gegner der Trennung von Landschaft und Stadt, 1832 nach Basel ab, um dem "Gelterkinder Sturm" der "Landschäftler" zu entgehen. Sein Sohn Friedrich (1812-), Bandfabrikant, wurde 1838 ins Bürgerrecht der Stadt aufgenommen. Die Linie starb 1982 aus.

Aus der zweiten Nachkommenslinie des Daniel Freyvogel (1688-1775) zog dessen Ur-Ur-Enkel Daniel (1808-1850) mit seiner Familie nach Basel. Sie wurde 1858 ins Bürgerrecht der Stadt aufgenommen. Nachkommen dieser Linie leben heute in Arisdorf, Genf und Vancouver (Canada).

Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist der im Jahre 1929 geborene Thierry Freyvogel, der zweite Direktor des Basler Tropeninstiutes, der zusammen mit Rudolf Geigy in den 1940er Jahren das Feldlaboratorium in Ifakara (Tansania) aufgebaut hat.
 

Inhalt und innere Ordnung:

Form und Inhalt:Der Bestand PA 1114a beinhaltet genealogische Unterlagen sowie Material zu diversen Familienmitgliedern.
Der Bestand PA 1114b besteht aus dem Familienarchiv von Thierry Freyvogel (1929-) und Nadine Freyvogel-Jenni (1932-) sowie aus Unterlagen von René D. Haller, dem Begründer des Baobab Trusts, den Freyvogel durch seine Arbeit in Afrika her kannte. René D. Haller wurde 1991 Ehrendoktor der Universität Basel.
 

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Depositum
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.
 

Sachverwandte Unterlagen:

Veröffentlichungen:- Freivogel, Kurt: Die Fryvögel, Freyvogel, Freivogel von Gelterkinden 1530-1995: Bauern, Posamenter, Rössli- und Ochsenwirte in Gelterkinden, Pioniere in Kanada. Gelterkinden ca. 1995
- Jäggi, Simon: "Was bleibt, ist das Staunen", in: Tageswoche vom 27.6.2014
 

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Aufnahmedatum:17.01.2005
Revisionsdatum:19.10.2018
 

Deskriptoren

Einträge:  Freyvogel (Familie) (Personenbegriffe\F)
 

Benutzung

Schutzfristende:31.12.2048
Erforderliche Bewilligung:Gemäss Archivgesetz BS
Physische Benützbarkeit:uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Oeffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/Detail.aspx?ID=278990
 
Startseite|Bestellkorbkeine Einträge|Anmelden|de fr it en
Online Archivkatalog des Staatsarchivs Basel-Stadt