Archive plan search

  • Archive im Kanton Basel-Stadt
    • CH-000027-1 Staatsarchiv des Kantons Basel-Stadt
      • HA Hauptarchiv
      • NA Nebenarchive
      • PA Privatarchive
      • BSL Bilder- und Negativsammlung
      • PLA Planarchiv
      • BPA Bauplanarchiv
      • AP Amtliche Publikationen des Kantons Basel-Stadt
      • SLL Sammlungen
        • Sammlungsgut
        • Ergänzende Findmittel
          • Repertorien des Staatsarchivs Basel-Stadt
          • Urkundenregesten
            • Städtische Urkunden (Regesten) (0423-18. Jh.)
            • Staatsurkunden (Regesten) (1801.2.4-1999.2.4)
            • Klosterurkunden (Regesten) (1084.3.21-1916.1.1)
              • Regesten St. Alban (1097.12.25-1762.11.3)
              • Regesten Grosses Almosen (1395.9.25-1753.2.6)
              • Regesten Augustiner (1297.1.22-1637.8.1)
              • Regesten Barfüsser (1253.6.25-1518.6.30)
              • Regesten Beginen (1327.2.12-1403.12.19)
              • Regesten Blotzheim (1306.11.29-1462.2.8)
              • Regesten Bruderschaften (1480.7.25-1522.7.29)
              • Regesten St. Clara (1256.6.4-1682.2.5)
              • Regesten Deutschherren (1352.9.9-1572.3.26)
              • Regesten Direktorium der Schaffneien (1695.2.17-1768.10.19)
              • Regesten Domstift (1084.3.21-1916.1.1)
                • Go to the first entry ...
                • Open the previous 100 entries ... (another 250 entries)
                • Domstift Nr. 97c Johannes de Brunikon, Kaplan der Schalerkapelle im Münster, gibt in seinem Namen und im Namen seiner Pfründe dem Zimmerm... (1355.3.30)
                • Domstift III/37 Vor Offizial. Diethelm Camerarii Ritter und sein Bruder Johannes Camerarii Edelknecht verzichten zu Gunsten des Magister... (1355.6.23)
                • Domstift III/39 Das Domkapitel gibt Peter von Rineck Domherrn die Hofstatt des näher bez. verfallenen Hauses zu Blotzheim zu St. Ulrich ... (1356)
                • Domstift Nr. 98 Johann Hafner de Volkersperg (Folgensburg) verkauft für 5 lb. 10 s. dem Niklaus von Rúhrberg genannte Güter zu Hagenbach... (1356.1.9)
                • Domstift Nr. 90 Der Wirt Claus zer Swarzen-Kannen empfängt von Syfrit und Henman, Söhnen des verst. Heinrich von Strassburg - eines Burg... (1356.1.28)
                • Domstift Nr. 98a Das Kapitel von S. Martin zu Colmar sowie Schultheiss, Meister und Rat von Colmar verkaufen für 150 fl. dem Edelknecht O... (1356.3.24)
                • Domstift Nr. 98b Der Basler Bischof Johann Senn von Münsingen beauftragt die Geistlichkeit seiner Diözese dafür Sorge zu tragen, dass unr... (1356.7.4)
                • Domstift III/38 Tylie Swertzin BvRufach empfängt vom Basler Domstift ein näher bez. halbes Haus zu Rufach als Erblehen (1356.8.25)
                • Domstift Nr. 99 Die Generalvikare des Bistums Konstanz befehlen allen Geistlichen der Diözese, die almosensammelnden Boten des durch das... (1356.11.26)
                • Domstift Nr. 101 Die Cottidian auf Burg gibt dem Johann Húgli von Laufen die Hofstatt ze Waltzhut in Kl.-Basel zu Erblehen für 3 lb. Zins... (1357.5.2)
                • Domst. III/40 Claus Ungemach, Priester, Pfleger des Spitals zu Basel, gibt Johann dem Snetzer von Freiburg BvB eine näher bez. Hofstat... (1357.5.23)
                • Domstift III/41 Johannes Bischof II Senn v. Münsingen von Basel gestattet dem Kaplan des Marienaltars im Münster, Berchtold von Landser,... (1357.6.23)
                • Domstift III/43 Vor Offizial. Katharina von Thierstein, Witwe des Markgrafen Rudolf Edelknechts, Markgraf von Sausenberg, verspricht, da... (1357.9.16)
                • Domstift Nr. 100 Der Werkmeister des Münsters Johans von Gemünde und seine Frau Katherine verkaufen für 55 fl. das vordere Haus zem Lufte... (1357.10.12)
                • Domstift III/44 Vor Schultheiss. Claus Berner der Jg. BvB gibt Henslin Rötelin dem Snider BvB die näher bez. Hofstatt zur Kleinen Sonne ... (1357.11.18)
                • Domstift Nr. 105 Anna, Witwe des Konrad zem Angen, verkauft für 17 lb. ihrem Schwiegersohn (? filiaster) Hanemann Berner 15 s. Zins ab de... (1358.1.6)
                • Domstift Nr. 102a Der Münzmeister Dietrich Sürlin verkauft für 40 lb. dem Arzte ("physicus") Wilhelm Atze 2 lb. Zins von dem Hause des Joh... (1358.3.19)
                • Domstift Nr. 102b Die Fünfer treffen Anordnungen wegen eines Abortes ("privete") im Hause - zem Pantier "vor dem Tützschen-hus über" - des... (1358.4.24)
                • Domstift Nr. 103 Die Ritter und Brüder Arnold u. Hannemann von Ratperg verkaufen für 18 lb. dem Subcustos der Basler Kirche Berchtold von... (1358.6.7)
                • Domstift Nr. 106 Der Kaplan des S. Bartholomäus-Altars im grossen Kreuzgang Konrad von Luter gibt dem Wernher Breitenbach von Äsch Güter ... (1358.7.22)
                • Domstift III/46 Vor Offizial. Margaretha Rephuhn, Witwe des Peter Rephuhn BvB, und Guta und Elschina, ihre Töchter, vergaben ihrer Tocht... (1358.7.27)
                • Domstift Nr. 104 Johann von Aarberg, Kaplan am S. Stephansaltar, schenkt dem Domstift 1 lb. Zins ab einem Hause (laut Dorsalnotiz "de Lüt... (1358.8.8)
                • Domstift Nr. 107 Johans Boesche der Gerber empfängt von Jacob Tribogk das Haus "zem Golander" oben am Rindermarkt zum Erblehen für 4 lb. ... (1358.9.26)
                • Domstift Nr. 102 Niklaus Berner d. J. stiftet zu Jahrzeiten im Basler Münster 1 lb. Zins zu Hirsingen; vor Offizial (1358.10.20)
                • Domstift III/45 Der Offizial an den Procurator in Stetten und teilt ihm mit, dass Konrad Seiler, Kaplan des S. Erhardsaltars in der St. ... (1358.11.9)
                • Domstift Nr. 89a' Niklaus Berner vermacht der Cottidian auf Burg Einkünfte von Häusern zu Basel (Erwähnung des Erdbebens) für Arme genannt... (1358.12.1)
                • Domstift Nr. 108 Der Priester Johans von Münchenstein verkauft für 51 fl. dem Domherren Dietrich von Ratolzdorf die Rechte an einem Hause... (1358.12.1)
                • Domstift III/47 Vor Offizial. Margaretha Rephuhn gibt ihrer Tochter Gutta, Frau des Hanneman Diethelmi, ein näher bez. Haus an den Stein... (1359.2.9)
                • Domstift Nr. 110 Der Weinmann Burkart Rotros und seine Frau Gerin verkaufen für 50 lb. 10 s. an Dietzscheman von Freiburg 2 Häuser in der... (1359.3.6)
                • Domstift Nr. 111 Der Basler Bischof Johann - Senn von Münsingen - befiehlt den Geistlichen seiner Diözese, die Einkünfte der Münsterfabri... (1359.4.19)
                • Domstift Nr. 113 Heinrich von Schönau, Kaplan der Erasmus-Kapelle im grossen Kreuzgang, verkauft für 20 lb. der Münsterfabrik ab dem Haus... (1359.6.25)
                • Domstift Nr. 114 Die Münsterfabrik verkauft für 40 lb. an die Converse Greda Voelmin 2 lb. Zins ab 2 Häusern a: "zem Horne ... ze Gundolt... (1359.6.25)
                • Domstift Nr. 112 Die Münsterfabrik verkauft für 80 lb. dem Domstift 4 lb. Zins ab dem Gesesse zem Winde "der zem Winde gesesse .... in su... (1359.6.28)
                • Domstift Nr. 117 Anne, Frau des Hufschmiedes Bertholt Vogeler, verkauft für 30 fl. an Margrede, Witwe des Otte Swarze von Rheinfelden, 30... (1360.3.16)
                • Domstift III/48 Vor Offizial. Der Kaplan des Kaiser Heinrich- und Kunigundenaltars, Heinrich von Kilchenen, Priester, im neuen Kreuzgang... (1360.4.24)
                • Domstift Urk. 119 Bischof Johann Senn von Münsingen schenkt dem Dom zu Basel heuerzit von Rom angekommene Reliquien von S. Paul, Caecilia,... (1360.4.25)
                • Domstift III/50 Johannes Bischof II Senn v. Münsingen von Basel gibt dem Peter von Halla zu Basel den Zehnten zu Magstatt, nach Aufgabe ... (1360.7.4)
                • Domstift Nr. 121 Der Basler Bischof Johannes - Senn von Münsingen - befiehlt den Geistlichen seiner Diözese, die Almosen-Sammlung der Mün... (1360.7.21)
                • Domstift Nr. 115 Bischof Johann - Senn von Münsingen - ermässigt zugunsten des Johannes de Ride, rector ecclesie in Münsingen und Kaplan ... (1360.8.6)
                • Domstift Nr. 120 Der Dom-Cantor Ludwig von Thierstein, Patron der Vincentius-Kapelle, und Peter Sculteti gen. Zessinger, Kaplan am Vincen... (1360.8.31)
                • Domstift Nr. 116 Margrede die Rötin, Witwe des Cunrat zem Hirze, gibt der Frau Else Dietzschin, Schwester des verst. Fischers Weideman, e... (1360.10.14)
                • Domstift III/49 Vor Offizial. Margaretha Diethelmi zum Rottenhuse und Gutta Henmanni, ihre Tochter, verkaufen zwei näher bez. Häuser neb... (1360.11.20)
                • Domstift Nr. 109 Nachdem die alten Urkunden durch das Erdbeben von 1356 zugrunde gegangen, erfolgt eine neue Berainigung der Güter zu Kir... (1361.1.9)
                • Domstift Nr. 118 Der Kürschner Henman Harder verkauft für 39 lb. dem Heinrich von Waltpach 3 Häuser in der Vorstadt ze Crüze u. empfängt ... (1361.2.27)
                • Domstift Nr. 122 Die S. Johanns-Bruderschaft auf Burg gibt der Schwestern-Sammnung auf dem Rindermarkt ein Haus ".. der man ze Rúmúllis -... (1361.3.11)
                • Domstift Nr. 123 Das Spital gibt - im Auftrag von Bürgermeister und Rat - dem Domherren Dietrich von Ratoltzdorf das Eckhaus ("orthus") a... (1361.5.3)
                • Domstift III/51 Otto von Rinegg, Propst von Zurzach, Vikar des Bischofs Heinrich von Konstanz, Generalvikar in spiritualibus und Kommiss... (1361.5.14)
                • Domstift III/52 Die Gebrüder Peter und Johanns von Roggenbach, Edelknechte, verkaufen dem Henzi n Gölzlin, BvSchopfheim, Kornzinsen ab n... (1361.5.29)
                • Domstift Nr. 123a Heinrich Murer von Thun, Kaplan am S. Jodacus-Altar im Münster, verkauft für 44 lb. der Cottidian auf Burg 2 lb. Zins ab... (1361.6.23)
                • Domstift III/53 Vor Offizial. Der Kaplan des St. Agnesenaltars, Petrus Sculteti de Zessingen, klagt auf Herausgabe eines Viertels eines ... (1361.10.30)
                • Domstift III/54 Vor Offizial. Petrus Schulteti de Zessingen, Kaplan des St. Agnesenaltars im Basler Münster, gibt Henman Trübelberg mehr... (1361.11.9)
                • Domstift III/55 Vor Offizial. Der Kaplan des St. Jodocusaltars, Heinrich Murer de Thune, gibt dem St. Leonhardstift die sog. Sidelershüs... (1361.12.10)
                • Domstift Nr. 125 Das Domstift u. die Münsterfabrik geben dem Schuhmacher Jakob von Kreuz ("de Crutz") ein Haus an der Schwelle zu Erblehe... (1362.2.21)
                • Domstift Nr. 124 Der Schneider Peter von Böhmen ("Behem") schuldet dem Steinenkloster 26 s. Zins ab seinem Hause "olim Rübers-hus" in der... (1362.5.28)
                • Domstift III/56 Propst Thüring von Ramstein, Dekan Walther von Klingen, Kantor Ludwig von Thierstein, Erzdiakon Konrad Schaler und das g... (1362.6.18)
                • Domstift III/57 Vor Offizial. Niklaus von Spira, Sohn des Hugo de Spira sel., mit Niklaus de Spira senior von Gebwilr, seinem Onkel und ... (1363.1.23)
                • Domstift Nr. 126 Der Bischof von Basel Johann Senn von Münsingen ordnet an, dass der Empfang der "vagae restituciones" allein dem Meister... (1363.4.8)
                • Domstift Nr. 127 Der Kaplan am St. Katherinen-Altar im Katherinenhof Johann Gebhard gibt dem Rutzschmann Kamprat und dem Messerschmied Jo... (1363.6.8)
                • Domstift III/58 Bischof Johannes von Basel bestätigt dem Johannes de Cespice alias de Vallesia (Johann Walliser), Notar der Basler Kurie... (1363.9.25)
                • Domstift III/60_1 Vor Offizial. Dieser vidimiert eine Urkunde des Bischofs Otto d. d. 1308 V 24 (1363.12.26)
                • Domstift Nr. 128a Wernher Schimph, Kirchherr der Kirche zu Neuenburg a. Rh., empfängt vom Domstift ein Haus und Gesesse in der Vorstadt zu... (1364.1.9)
                • Domstift Nr. 130 Der Konstanzer Bischof Heinrich von Brandis trägt den Geistlichen seiner Diözese auf, die Boten der Basler Kirche beim A... (1364.7.10)
                • Domstift III/61 Vor Offizial. Der Kaplan des Altars St. Felix und Regula im Münster, Johannes Aurifabri, gibt das Haus zum Drachenfels a... (1364.7.23)
                • Domstift III/59 Der Kaplan des Allerheiligenaltars im Münster, Johannes de Uetingen, klagt gegen den Kaplan des S. Agnesenaltars ebenda,... (1364.10.12)
                • Domstift Nr. 131 Der Maurer Hans Thyrer gibt dem Gipser Ullin von Wartemberg eine halbe Hofstatt an der Schwelle "zwuschent der hofestat ... (1365.1.21)
                • Domstift III/62 Vor Heinrich Walch, Schultheiss zu Basel. Greda Beggelin, Witwe des Heinrich Beggelin, Fassbinders sel., lässt eine im E... (1365.2.17)
                • Domstift Nr. 132 Der Zimmermann Konrad von Lutoltzdorf und seine Frau Engina verkaufen für 19 lb. dem Domkaplan Johannes von Aarberg 1 lb... (1365.7.3)
                • Domstift Nr. 133 Anne Kramerin, Frau des Gipsers Ulrich von Wartenberg, bekennt, dass sie das halbe Haus an der Schwelle "zwuschent der h... (1365.11.20)
                • Domstift III/63 Bischof Johannes (Johann III von Vienne) von Basel erhält vom Domkapitel duas mitras seu duas infulas cum margaritis et ... (1365.12.23)
                • Domstift IV/1 Vor Offizial. Otteman Wider Edelknecht und sein Bruder Frantzo Wider Edelknecht schulden Margaretha Begglin, Witwe des H... (1366.1.30)
                • Domstift Nr. 134 Die "presentia anniversarialis" gibt dem Johann Guder eine Hofstatt mit einem Häuslein (domuncula) im Klein-Basler Bann ... (1366.3.10)
                • Domstift Nr. 135 Ritter Peter von Moersperg gen. Brechter verkauft für 20 fl. an den Leinwetter Konrad Voegelin einen fl. Zins ab dem hal... (1366.3.24)
                • Domstift Nr. 136 Wilmi Luprant, ein Burger von Kl.-Basel, empfängt von Katherina, Witwe des Johann Schaler, ein Haus in Klein-Basel "zwus... (1367.1.7)
                • Domstift Nr. 137 Das Domstift und das Perdigerkloster geben dem Peter Roedellin von Kl.-Basel Matten "an den Tich" im Kl.-Basler Banne zu... (1367.2.27)
                • Domstift IV/3 Vor Notar Heinrich von Diesenhofen. Dompropst Heinrich von Hohenstein erhält ein näher bez. Haus von der Kaplanei im Dom... (1367.4.5)
                • Domstift Nr. 140 Das Domstift wählt für die Verwaltung der erledigten Dompropstei 2 Stiftsherren als Kommissäre, nämlich Wernher Schaler ... (1367.7.9)
                • Domstift nr. 217a Claus Helbeling verkauft für 70 lb. dem Edelknecht Hartung von Hertenberg Güter zu Ranspach - ohne den zehnten Teil ders... (1367.7.12)
                • Domstift Nr. 139 Der Domkaplan Heinrich Isenlin verkauft für 48 fl. der Cotidian auf Burg 2 lb. 2 s. Zins ab dem Haus ("area" im Context,... (1367.7.15)
                • Domstift IV/2 Johannes Bischof III von Vienne, von Basel und sein Domkapitel gestatten dem Kaplan des Marienaltars beim alten Kirchtur... (1367.8.7)
                • Domstift Nr. 141 Domdekan Walther von Klingen und Archidiakon Konrad Schaler übergeben als Testamentsvollstrecker der verstorbenen Clemen... (1367.8.27)
                • Domstift IV/4 Walter von Klingen Domdekan und das Domkapitel gestattet Bischof Johannes III von Vienne auf einer näher bez. Kaplanei b... (1367.12.3)
                • Domstift Nr. 144 Der Offizial vidimiert ein Mandat (1368 12 I) des Bischofs Johann von Vienne an die Diözesan-Geistlichkeit über Sammlung... (1368.4.20)
                • Domstift Nr. 142 Das Steinenkloster verkauft für 283 fl. der Cotidian auf Burg 11 lb. 6 s. 8 d. Zins ab genannten Gütern (1368.5.12)
                • Domstift IV/5 Albercht capitaneius generalis der Herzoge von Österreich für Schwaben und Elsass quittiert den Empfang von tausend Gl. ... (1368.7.2)
                • Domstift Nr. 143 Das Domstift verzichtet auf ein Haus "contigua domui.. ze dem Lamb" am alten Rindermarkt mit Vorbehalt eines Zinses von ... (1368.10.27)
                • Domstift IV/6 Vor Notar Hermann Ritter von Veltkirch. Nycolas de Spira, Hugos de Spira, wohnhaft zu Gebwilr sel. Sohn schuldet dem Joh... (1368.12.7)
                • Domstift Nr. 144a Ritter Burkart von Eptingen gen. der Sporer und seine Frau Grede von Brufekurt verkaufen für 400 fl. dem Ritter Burkart ... (1369.1.22)
                • Domstift Nr. 145 Der Edelknecht Henmann Heber von Mülhausen gibt dem Peter von Freiburg gen. Senne, Kaplan am S. Martha-Altar im Münster,... (1369.1.30)
                • Domstift Nr. 146 Peter von Freiburg gen. Senne, Kaplan am S. Martha-Altar im Münster, schenkt diesem Altar ein Haus "domum angularem.. ob... (1369.1.30)
                • Domstift Nr. 147 Heinrich von Schliengen gen. Kolsak und seine Frau Mezzina verzichten zuhanden der Cotidian auf das Haus zem nidern Bok,... (1369.3.6)
                • Domstift IV/8 Vor Fritzscheman von Esch, Unterschultheiss zu Mülhausen. Hügelin ze Rin, Edelknecht, verkauft dem Johannes de Spira, Ch... (1370.4.6)
                • Domstift Nr. 148 Das Domstift übergibt dem Hugo zem Tracken gen. Schackabin Güter auf dem Bruderholz zu Erblehen für 9 s. Zins; vor Offiz... (1370.4.29)
                • Domstift IV/7 Sigmund Graf von Thierstein empfängt von W.... von Orna, Vikar des Bischofs, eine Mark Zins ab dem Siegel (1370.6.10)
                • Domstift IV/10 Sigmund Graf zu Thierstein quittiert von Wilhelm von Orna, Vikar in spiritualibus des Bischofs Johannes III von Vienne v... (1370.7.1)
                • Domstift IV/11 Werner von Hall gen. Unruo quittiert dem bischöflichen Vikar Wilhelm von Orna den Empfang von 50 Gl. versessener Zinsen ... (1370.7.24)
                • Domstift IV/12 Cunzman de Hertenberg junior Edelknecht quittiert dem bischöflichen Vikar W. de Orna 55 Gl. für versessene Zinsen des Bi... (1370.9.24)
                • Domstift IV/16 Vor Johans Grentzinger, Schultheiss zu Blotzheim. Johans von Gun BvB lässt näher bez. Güter des Klosters zu Blotzheim we... (1370.11.4)
                • Domstift IV/9 Vor Schultheiss. Henman von Later der Schuster verkauft Cunzmann Pfirt Metzger zwei näher bez. Jucharten vor Herthor, Er... (1370.11.5)
                • Domstift IV/13 Frau Katherina von Tierstein, Witwe des Rudolf, Markgrafen von Rötteln, quittiert dem bischöflichen Vikar W. de Orna 62 ... (1370.11.18)
                • Domstift Nr. 149 Bruder Konrad Matzerer verkauft für 30 lb. an Ellin Vasöldin, Witwe des Brotbecken Johann Vasolt, 1 lb. 6 s. Zins auf de... (1370.11.30)
                • Open the next 100 entries ... (another 835 entries)
                • Go to the last entry ...
              • Regesten Elendenherberge (1311.3.10-1757.7.13)
              • Regesten St. Elisabethen (1315.3.19-1487.10.25)
              • Regesten Engental (1485.4.21-1534.10.2)
              • Regesten Enschingen (1579.2.9-1741.7.5)
              • Regesten Gnadental (1284.9.16-1669.3.2)
              • Regesten Johanniter (1348.3.30-1530.6.11)
              • Regesten Istein (1283.11.26-1530.10.6)
              • Regesten Kartause (1142.7.23-1683.9.22)
              • Regesten Klingental (1241.11.21-1750.9.22)
              • Regesten St. Leonhard (1135.9.24-1661.6.8)
              • Regesten St. Margarethen (1460.10.1-1526.2.24)
              • Regesten St. Maria Magdalena (1251.2.14-1687.1.29)
              • Regesten St. Martin (1281.12-1683.2.2)
              • Regesten St. Niklaus (1255.07-1481.9.27)
              • Regesten St. Peter (1169.9.1-1748.9.17)
              • Regesten Prediger (1234.7.3-1669.6.3)
              • Regesten Rotes Haus (1430.1.21-1512.9.10)
              • Regesten Schöntal (1145-1571.9.21)
              • Regesten Siechenhaus St. Jakob (1274.3.15-1752.3.23)
              • Regesten Spital (1276.5.11-1752.3.23)
              • Regesten St. Theodor (1277-1653.2.27)
              • Regesten St. Ulrich (1305.2.17-1563.2.10)
            • Urkunden in Privatarchiven (Regesten) (1288.2.25-1875.1.25)
            • Fragmente (Regesten) (0900-16. Jh.)
          • Historisches Grundbuch der Stadt Basel
          • Kopien von Archivalien in auswärtigen Archiven
    • CH-001787-2 Dokumentationsstelle der Gemeinde Riehen


Home|Shopping cartno entries|Login|de fr it en
Online Catalogue of the State Archives Basel-Stadt