PA 934a Archiv des Basler Heimatschutzes, 1902-2002 (Bestand)

Archivplan-Kontext

 

Identifikation:

Signatur:PA 934a
Titel:Archiv des Basler Heimatschutzes
Entstehungszeitraum:1902 - 2002
Verzeichnungsstufe:Bestand
Laufmeter:4,60
 

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Link): Heimatschutz Basel (Basel)
Bestandsgeschichte:Aufgrund einer Vereinbarung vom 13. November 1993 lieferte der Basler Heimatschutz 1993 und danach sukzessive in drei weiteren Ablieferungen (1998 und 2000) dem Staatsarchiv diverse Unterlagen als Depositum ab. Die in den Ablieferungen vorhandenen Ordnungsinseln entpuppten sich grösstenteils als Handakten der Obmänner, welche ausgesondert und in ihrer bestehenden Ordnung als Bestand PA 943b aufgestellt wurden.

Für das übrige Material wurde unter PA 934a ein allgemeiner Archivplan erstellt. Auch hier wurden bestehende Ordnungen, so weit dies möglich war, beibehalten. Es bleibt allerdings unklar, ob diese Unterlagen aus einer zentralen Ablage oder von weiteren Funktionären stammen. Überdies scheinen gewisse Akten zu fehlen, wie beispielsweise diejenigen betreffend Rechnungswesen.

Da die Ablieferungen aufgrund der Vereinbarung vom 13.November 1993 über ein neu zu bildendes PA 934 erfolgten, wurden die Unterlagen nach PA 934 signiert. Es gilt allerdings unbedingt das PA 726 Schweizerische Vereinigung für Heimatschutz Sektion Basel zu beachten.

Zugang (2) wurde im Dezember 2005 und im Februar 2006 von Dr. Uta Feldges-Henning dem Staatsarchiv übergeben. Sie hatte die Unterlagen im Rahmen ihrer Recherchen für ihre Jubiläums-Publikation zur Geschichte des Basler Heimatschutzes ("Die schöne Stadt war unser Ziel": zur Geschichte des Basler Heimatschutzes 1905-2005. Basel, 2005) im Sekretariat gefunden und gesichert.

Zugang (3) wurde dem Staatsarchiv im Februar 2009 übergeben. Es handelte sich um verschiedene Unterlagen der Obmänner Rolf Brönnimann und Robert Schiess. Diese waren nur sehr summarisch geordnet. Klar identifizierbare und in sich geschlossene Serien und Dossiers konnten dem Bestand PA 934a zugeordnet werden, der kleinere Rest wurde in den Bestand PA 934b integriert.
Zugänge:1 - 1993/00083 Heimatschutz Basel (Basel) (keine Angabe)
1 - 1998/00042 Heimatschutz Basel (Basel) (1976 - 1988)
1 - 2000/00024 Heimatschutz Basel (Basel) (keine Angabe)
1 - 2000/00058 Heimatschutz Basel (Basel) (keine Angabe)
2 - 2005/00083 Feldges-Henning Uta (Basel) (1912-2002)
2 - 2006/00009 Feldges-Henning Uta (Basel) (1907-1917)
3 - 2009/00014 Heimatschutz Basel (Basel) (1969-1998)
 

Inhalt und innere Ordnung:

Form und Inhalt:Die Kernüberlieferung bilden die Unterlagen betreffend Aktionen und Einsprachen des Basler Denkmalschutzes (PA 934a K). Die unter K 2-2 abgelegten Dokumente betreffend Einsprachen und Rekurse gegen Baubegehren stammen, für den Zugang (1), vom Obmann der Kommission "Baueinsprachen", Martin Koepp. Die ursprüngliche, mehr oder weniger chronologische Ordnung wurde nicht aufrechterhalten, vielmehr wurden die Dossiers alphabetisch nach Strassennamen bzw. Objektnamen geordnet. Die Reihenfolge der Akten entspricht dadurch nicht mehr den Listen wie sie seit 1978 im Jahresbericht abgedruckt sind.

Um 1950 wurde ein Teil der Akten nach einem Registraturplan (siehe D 1) abgelegt. Diese Ordnung wurde aufrecht erhalten und die entsprechenden Unterlagen als Seriengruppe D aufgestellt.

Weiter sind Jahresberichte, Protokolle und Korrespondenzen vorhanden, allerdings nicht lückenlos.
Bewertung und Kassation:Es wurden einige Doubletten sowie Drucksachen der Schweizerischen Vereinigung für Heimatschutz kassiert, zudem bei Zugang (3) einzelne Zeitungsausschnitte und Rechnungsbelege.
 

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Depositum
Zugangsbestimmungen:Allgemeine Benützungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt
 

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Revisionsdatum:09.04.2010
Aufnahmedatum:16.06.2000
 

Behältnisse

Anzahl:3
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:PA 726 Schweizerische Vereinigung für Heimatschutz, Sektion Basel, 1898-1984 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
AL 11 Basler Baudenkmäler nach Zeichnungen von Hans Eppens, keine Angabe (Serie)
 

Benutzung

Schutzfristende:31.12.2032
Erforderliche Bewilligung:Gemäss Archivgesetz BS
Physische Benützbarkeit:uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Oeffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=103484
 
Startseite|Bestellkorbkeine Einträge|Anmelden|de fr it en
Online Archivkatalog des Staatsarchivs Basel-Stadt