Rep. Repertorien des Staatsarchivs Basel-Stadt (Bestand)

Archive plan context


Identifikation:

Signatur:Rep.
Titel:Repertorien des Staatsarchivs Basel-Stadt
Verzeichnungsstufe:Bestand

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Link): Staatsarchiv Basel-Stadt (Basel)
Bestandsgeschichte:Die nachstehend aufgeführten Repertorien des Staatsarchivs Basel-Stadt stehen im Repertorienraum (Freihandbereich) und können dort direkt, d.h. ohne Bestellung über den elektronischen Bestellschalter konsultiert werden. Sie sind seit der schrittweisen Einführung des Online-Archivkatalogs "Query" zwischen 2005 und 2007 für die Bestellung von Archivalien nicht mehr relevant.

Seit 1999 erfolgt die Erschliessung und Verzeichnung des Archivguts im elektronischen Archivsystem scopeArchiv. Die Repertorien zum Hauptarchiv (Rep. A und B), zu den Nebenarchiven (Rep. A und C) und zu den Privatarchiven (Rep. D) wurden bis Dezember 2016 periodisch aktualisiert, d.h. die neuen oder ergänzten Verzeichnisse wurden ausgedruckt und in den entsprechenden Repertorienbänden abgelegt. Ab 2017 werden die Archivverzeichnisse nur noch in Form von PDF-Files gesichert und nicht mehr ausgedruckt.

Inhalt und innere Ordnung:

Form und Inhalt:Bemerkungen zu einzelnen Repertorien:

Zu Rep. A 0, gedrucktes Repertorium von 1904/05
In den Jahren 1878 bis 1904 ordnete der damalige Staatsarchivar Rudolf Wackernagel (1855-1925) die gesamten Bestände des Staatsarchivs nach dem sogenannten Pertinenzprinzip komplett neu. Er stellte dabei einen einheitlichen Archivplan nach Sachbetreffen auf, nach welchem dann das gesamte Archivgut neu signiert wurde. Diese neue Archivordnung legte er im "Repertorium des Staatsarchivs zu Basel", gedruckt 1904, erschienen 1905, nieder. Sie blieb bis zum Entscheid der Archivleitung, auf das Provenienzprinzip umzustellen, im Jahre 1961 gültig.

Zu Rep. E, Spezialrepertorien
Einzelne Spezialrepertorien bieten detailliertere Inhaltsinformationen als die geltenden Archivpläne. So enthalten die Bände unter Rep. E 6 Kurzregesten der Klosterurkunden, die im 19. Jahrhundert angefertigt wurden; sie stellen gleichzeitig ein Standortverzeichnis dar. Ausführliche Regesten befinden sich Lesesaal.

Zu Rep. G, Konkordanzen
Als Rudolf Wackernagel in den Jahren 1878 bis 1904 das Staatsarchiv neu ordnete, wurden Konkordanzen zwischen den früher geltenden und den neuen Archivsignaturen angelegt. Man braucht diese Konkordanzen heute noch dann, wenn man in einer älteren Publikation oder auf einzelnen Regesten auf eine alte Archivsignatur stösst und die heute gültige Signatur finden will. Die ehemalige Archivordnung, die bis 1904/05 gültig war, ist zudem aus den nachfolgenden Publikationen von Rudolf Wackernagel ersichtlich:
- Das Staatsarchiv des Cantons Basel-Stadt, Basel 1882 (Bibliothek E 2,5 und E 18)
- Inventar des Staatsarchivs des Kantons Basel-Stadt, Bern 1892 (Bibliothek Eq 2,2)

Zu Rep. H, Kollektaneen
Die Kollektaneen enthalten Zusammenstellungen, die das Archivgut in verschiedener Hinsicht näher aufschlüsseln. Besonders erwähnt sei das 1797 abgeschlossene "Statutarium Basiliense" von Pfarrer Johann Jakob Huber (Rep. H 1), das eine detaillierte Übersicht über Aufbau und Verfassung des Stadtstaates Basel bietet.

Und schliesslich noch zu beachten: Alle weiteren, nicht mehr gültigen Repertorien des Staatsarchivs Basel-Stadt sind unter der Signatur Räte und Beamte U 21 bis U 24 zu finden.
Ordnung und Klassifikation:Die Gliederung der Repertorien von A bis H erfolgte im September 1976

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.

Anmerkungen:

Anmerkungen:Nachgeführt bis Dezember 2016

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Revisionsdatum:10/24/2016
Aufnahmedatum:9/7/2015
 

Usage

Permission required:Gemäss Archivgesetz BS
Physical Usability:Freihandbereich Lesesaal
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=1225113
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de fr it en
Online Catalogue of the State Archives Basel-Stadt