PA 1130 Aufbauorganisation Frauenpartei AOF [später Aufbauorganisation feministische Partei], 1975-1987 (Fonds)

Archive plan context


Identifikation:

Signatur:PA 1130
Titel:Aufbauorganisation Frauenpartei AOF [später Aufbauorganisation feministische Partei]
Entstehungszeitraum:1975 - 1987
Verzeichnungsstufe:Fonds

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Text):Aufbauorganisation Frauenpartei AOF, später Aufbauorganisation feministische Partei
Verwaltungsgeschichte/Biografische Angaben:Die Aufbauorganisation Frauenpartei (AOF) wurde 1975, im Zuge des Internationalen Jahres der Frau, ins Leben gerufen. Der Verein bezweckte den Aufbau einer Frauenpartei, die sich für die Aufhebung der rechtlichen, sozialen, ökonomischen und politischen Diskriminierungen der Frauen einsetzt. Die Vereins-Frauen kamen aus Basel-Stadt und aus der Landschaft. In Zürich wurde gleichzeitig eine Frauenpartei genannt "Frauenliste" gegründet, die an den Nationalratswahlen teilnahm.
Zuerst über Vollversammlungen geführt, wurde schon bald ein fünfköpfiger Vorstand eingesetzt. Daneben entstanden folgende Arbeitsgruppen: Eherecht und Ökonomie, Eherecht (juristisch), Kontaktgruppe und eine für feministische Literatur und Geschichte. Die AOF engagierte sich für die Initiative Gleiche Rechte für Mann und Frau und in der Fristenlösungskampagne. Die Frauen publizierte ein Info-Blatt (zusammen mit weiteren Gruppen) und ein Frauenzentrum wurde in Planung genommen. Die AOF beteiligte sich regelmässig an Vernehmlassungen zu Gesetzeswerken. 1979 scheiterte eine Teilnahme an den Nationalratswahlen aus organisatorischen Gründen und weil keine Kandidatin zur Verfügung stand.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.

Sachverwandte Unterlagen:

Veröffentlichungen:- Die Frauenliste. Rechenschaftsbericht zum Experiment mit Langzeitwirkung. Lydia Benz-Burger (PIF Politisch Interessierte Frauen Liste 17), Zürich 1987
- Der lange Weg zur Gleichberechtigung. Eine Chronik der Basler Frauenbewegung 1916-1983, Anneliese Villard-Traber, Basel 1984
- Weit gebracht? Eine Chronik aus Basel über den langen Weg zur Gleichberechtigung 1916-1991, Anneliese Villard-Traber, Basel 1992

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Aufnahmedatum:3/9/2006
 

Descriptors

Entries:  Aufbauorganisation Frauenpartei (Personenbegriffe\A)
  Aufbauorganisation feministische Partei (Personenbegriffe\A)
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
PA 994 Archiv der Organisation für die Sache der Frauen (OFRA), Sektion Basel, 1975-1998 (Bestand)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 1100 Frauenliste Basel, 1991-2003 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 936 Mary [Marie] Paravicini-Vogel (1912-2002) \ (siehe auch PA 945, Frauenstimmrechtsverein), 1919-2000 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 893 Archiv der Sektion Basel des Staatsbürgerlichen Verbandes Katholischer Schweizerinnen (STAKA), 1945-2008 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 791 Archiv der Frauenzentrale Basel \ [1917-1926: Basler Frauenzentrale; 1927-1947: Frauenzentrale beider Basel], 1916-2006 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 945 Vereinigung für das Frauenstimmrecht Basel und Umgebung (siehe auch PA 936), 1932-1973 (Bestand)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 933 Progressive Organisationen Basel (POB), 1966-1999 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 716 Sozialdemokratische Partei Basel-Stadt, 1844-2016 (Fonds)
 

Usage

End of term of protection:12/31/2017
Permission required:Gemäss Archivgesetz BS
Physical Usability:uneingeschränkt
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=449009
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de fr it en
Online Catalogue of the State Archives Basel-Stadt