PA 1131 Unterlagen von Regierungsrat Edmund Wyss (1916-2002) zur Schifffahrt, 1964-1984 (Fonds)

Archive plan context


Identifikation:

Signatur:PA 1131
Titel:Unterlagen von Regierungsrat Edmund Wyss (1916-2002) zur Schifffahrt
Entstehungszeitraum:1964 - 1984
Verzeichnungsstufe:Fonds

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Link): Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt, Generalsekretariat (Basel)
Aktenbildner/Provenienz (Text):Edmund Wyss (1916-2002)
Verwaltungsgeschichte/Biografische Angaben:Edmund Wyss (1916-2002) studierte Nationalökonomie und promovierte 1948 über "Die soziale Politik des konservativen Bürgertums in Basel (1833-1875)". Danach wurde er Sekretär des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes.

1959 wurde er in den Nationalrat gewählt, dem er bis 1971 angehörte. Zwischen 1968 bis 1971 präsidierte er die Fraktion der Sozialdemokratischen Partei (SP), zudem war er Präsident der Kommission für Aussenwirtschaft und der Spezialkommission für die Revision des Krankenversicherungsgesetzes. Zwischen 1959 und 1968 präsidierte er die SP Basel-Stadt.

Wyss wurde 1960 zum Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt gewählt und übernahm das Departement des Innern (auf sein Bestreben hin 1978 zu Sozial- und Wirtschaftsdepartement umbenannt), welchem er bis 1984 - also 24 Jahre lang - vorstand. In diesem Amt enthalten war auch die Rheinschiffahrtsdirektion. Kurz vor seinem Rücktritt trat Edmund Wyss zur Demokratisch Sozialen Partei (DSP) über, welche sich zwei Jahre zuvor von der SP abgespalten hatte.

In seiner Amtszeit beeinflusste er massgeblich die Regierungs- und Verwaltungsreform nach dem Scheitern der Wiedervereinigung mit dem Kanton Basel-Landschaft von 1969. Zu seinen Errungenschaften gehören die leistungsfähige Pensionskasse des Staatspersonals, die öffentliche Sozialhilfe (durch die Zusammenlegung der Allgemeinen Sozialhilfe und des Bürgerlichen Fürsorgeamts der Stadt Basel), die Schaffung des Amtes für Berufsberatung, die kantonale Wirtschaftsförderung, der Ausbau der BVB-Infrastruktur, die Entwicklung des Flughafens, die Stärkung der Rheinhäfen und Bahnverbindungen, der Aufstieg der Messe Basel zur internationalen Institution und die Realisierung das Stadions St. Jakob-Park.

Daneben füllte er folgende weitere Ämter und Funktionen aus: Präsident des Bankrates der Schweizerischen Nationalbank (er unterzeichnete den Notensatz der späten siebziger Jahre), Präsident der Schweizer Mustermesse, Vizepräsident des Flughafens Basel-Mulhouse, Präsident der Schweizerischen Schiffahrtsvereinigung, Präsident der Stadiongenossenschaft St. Jakob, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Konsumenten.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Aufnahmedatum:3/16/2006
 

Descriptors

Entries:  Wyss, Edmund (1916-2002), Dr., Regierungsrat (Personenbegriffe\W)
 

Related units of description

Related units of description:Verwandte VE in scopeArchiv:
SCHI-REG 1 Rheinschiffahrtsamt (ab 1977: Rheinschiffahrtsdirektion) \ [Rheinschifffahrtsdirektion], 1871.1.1-2006 (ca.) (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
SCHI-REG 1c Amtsablieferung 1994 aus dem Departementssekretariat des Wirtschafts- und Sozialdepartements, 1923-1984 (Bestand)

Verwandte VE in scopeArchiv:
PA 1171 Schweizerische Reederei und Neptun AG (SRN), 1903-2001 (Bestand)

Verwandte VE in scopeArchiv:
SCHI-REG Schiffahrtsregistraturen \ [Schifffahrtsregistraturen], 1871-2006 (Fonds)

Verwandte VE in scopeArchiv:
Schiffahrt Schiffahrt, 1377-1959 (Bestand)
 

Usage

End of term of protection:12/31/2014
Permission required:Gemäss Archivgesetz BS
Physical Usability:uneingeschränkt
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=452060
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de fr it en
Online Catalogue of the State Archives Basel-Stadt