BILD Wack. Sammlung Wackernagel, 17. Jh.-19. Jh. (Bestand)

Archive plan context


Identifikation:

Signatur:BILD Wack.
Titel:Sammlung Wackernagel
Entstehungszeitraum:17th cent. - 19th cent.
Verzeichnungsstufe:Bestand
Anzahl:1338
Archivalienart:Bild

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Text):Rudolf Wackernagel (1855-1925), Prof. Dr. iur. et phil., Staatsarchivar
Bestandsgeschichte:Rudolf Wackernagel-Burckhardt (1855-1925) wurde im Oktober 1877 vom Regierungsrat Basel-Stadt als jüngster Bewerber ins neugeschaffene Amt eines Staatsarchivars eingesetzt. Wackernagel wirkte 40 Jahre in seinem Amt. Er hat das Staatsarchiv als Institiution auf viele Jahrzehnte hinaus geprägt. Das Gebäude an der Martinsgasse 2 entstand dank seiner Initiative. Auf die persönliche Initiative geht auch die Bildersammlung des Staatsarchivs Basel-Stadt zurück. Am 29. November 1899 vermachte der damalige Staatsarchivar Rudolf Wackernagel (1855-1925) seine Sammlung Baslerischer Prospekte dem Staatsarchiv und legte damit den Grundstock der Bildersammlung. Diese Sammlung wurde noch während der Amtszeit Wackernagels um weitere Einheiten ergänzt. Heute umfasst die Sammlung nur noch rund 1300 Bilddokumente. Bei der Neugliederung der Bildersammlung unter der Ägide Rudolf Wackernagels, eventuell auch später noch, wurden Teile seiner Sammlung zur Hauptsammlung geschlagen.

2007 wurden die handschriftlichen Inventarbücher digitalisiert und in die Datenbank ScopeArchiv integriert. Bei der Digitalisierung wurden wenige Anpassungen vorgenommen: Angaben zu Herkunft und Erwerbung sind nicht mehr in gesonderten Feldern zu finden wie in den Inventarbüchern, sondern im Kommentarfeld. Angaben zum Verfertiger, die in den Findbüchern teilweise im Feld Technik (bzw. Art der Ausführung) aufgeführt sind, wurden im Feld Verfertiger erfasst. Da keine Nacherschliessung vorgenommen wurde, gilt sowohl für die Invantarbücher als auch für die elektronischen Daten, dass sie zum Teil unvollständig und ungenau sind. Dies bedeutet auch, dass der Bestand nicht dem gegenwärtigen Standard des Staatsarchivs entspricht.

Inhalt:

Inhalt:Die Sammlung Wackernagel enthält, thematisch aufgeteilt auf die Abteilungen C bis K, Basler Stadtansichten und -pläne sowie Ansichten von Basler Kirchen, Klöster, Strassen, Plätzen, Profanbauten und Brunnen.
Die Sammlung beininhaltet Drucke, Grafiken, Zeichnungen, Fotografien.
Bewertung und Kassation:Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
Ordnung und Klassifikation:Die Bilder sind thematisch auf 8 Abt. (C-K) aufgeteilt, mit einer Laufnummer versehen und auf Kartons montiert.
Findhilfsmittel:Inventarbücher. Handschriftlich erfasst sind Titel bzw. eine Kurzbeschreibung, Verfertiger, Technik, Format und Datum des Ankaufs. Zusammen mit den übrigen Namensammlungen und der Hauptsammlung hauptsächlich nach topographischen Kriterien verstichwortet (in Zettelkartei).

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbestimmungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.
Copyright/Reproduktionsbestimmungen:Die Veröffentlichung von Bildmaterial aus dem Staatsarchiv unterliegt besonderen Bestimmungen und bedarf in jedem Fall einer Genehmigung. Sie kann gebührenpflichtig sein. Es gilt das Reglement betreffend Nutzung und Veröffentlichung von reproduziertem Bildmaterial aus dem Staatsarchiv Basel-Stadt (Bildnutzungsreglement).

Sachverwandte Unterlagen:

Literatur zum Bestand insgesamt:Bildgeschichten : aus der Bildersammlung des Staatsarchivs Basel-Stadt 1899-1999. - Basel : Schwabe, 1999, S. 79-84

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Aufnahmedatum:4/27/2006
Revisionsdatum:12/22/2006
 

Containers

Number:1
 

Usage

End of term of protection:12/31/1930
Permission required:Gemäss Archivgesetz BS
Physical Usability:uneingeschränkt
Accessibility:Oeffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=79854
 

Social Media

Share
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de fr it en
Online Catalogue of the State Archives Basel-Stadt