PA 902 Nachlass Alfred Remigius Weber-Oeri (1913-2006), 1758-2006 (Fonds)

Archivplan-Kontext

 

Identifikation:

Signatur:PA 902
Titel:Nachlass Alfred Remigius Weber-Oeri (1913-2006)
Entstehungszeitraum:1758 - 2006
Verzeichnungsstufe:Fonds
 

Kontext:

Aktenbildner/Provenienz (Link): Weber-Oeri Alfred R. (Bottmingen)
Verwaltungsgeschichte/Biografische Angaben:Alfred Remigius Weber-Oeri (5.4.1913-29.1.2006) war von Beruf Bankier und Vizedirektor des Schweizerischen Bankvereins. Nebenberuflich setzte er sich stark mit der Basler Geschichte auseinander und nahm mehrere Funktionen in historischen Gesellschaften wahr. Weber-Oeri war Vorstandsmitglied der 'Freiwilligen Basler Denkmalpflege' und des 'Basler Heimatschutzes', dem er auch als Kassier und Statthalter diente. 1957 erhob ihn die 'Historische und Antiquarische Gesellschaft' zu ihrem Vorsteher. 1964 übernahm er den Vorsitz des 'Vereins für das Historische Museum', womit er gleichzeitig in die Museumskommission eintrat. 1968 wurde ihm das Präsidium der Museumskommission übertragen [Nachfolge von Karl A. Dietschy].

Zu seinen weiteren Leistungen zählt die Aktivierung der archäologischen Forschung, die mit der Schaffung einer Kantonsarchäologen-Stelle sowie der Umwandlung der 'Delegation für das alte Basel' in die staatliche 'Kommission für Bodenfunde' neues Ansehen gewann. Weber-Oeri selbst wurde zu deren ersten Präsidenten ernannt. Ausserdem unterstützte er den Umbau des 'Historischen Museums' sowie ein Umbauprojekt für die Barfüsserkirche und nahm Einsitz in verschiedenen Gremien [u.a. Publikationsausschuss der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft, Stiftungsrat der Jacob Burckhardt-Stiftung]. Des Weiteren war er Mitglied des Zunftvorstands und Irtenmeister der 'E.E. Zunft zu Safran' wie auch ein Meister der 'Andreas-Bruderschaft'. Alfred Remigius Weber-Oeri verfasste darüber hinaus fast vierzig Bücher und unterhielt ein privates Archiv zur Basler Geschichte.

Für sein Engagement wurde ihm 1982 von der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel die Ehrendoktorwürde (Dr.h.c.) verliehen.
 

Zugangs- und Benutzungsbedingungen:

Rechtsstatus:Eigentum des Staatsarchivs Basel-Stadt.
Zugangsbestimmungen:Es gelten die allgemeinen Benutzungsbedingungen des Staatsarchivs Basel-Stadt.
Copyright/Reproduktionsbestimmungen:Die Veröffentlichung von Bildmaterial aus dem Staatsarchiv unterliegt besonderen Bestimmungen, das heisst bedarf in jedem Fall einer Genehmigung und kann gebührenpflichtig sein. Es gilt das Reglement betreffend Nutzung und Veröffentlichung von reproduziertem Bildmaterial aus dem Staatsarchiv Basel-Stadt (Bildnutzungsreglement).
 

Sachverwandte Unterlagen:

Verwandte VE nicht in scopeArchiv:Die Drucksachensammlung des Staatsarchivs beinhaltet auch Collectaneen von Weber-Oeri, die auf private Initiative entstandenen sind. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Ansammlung von Zeitungsausschnitten, Zeitschriftenartikeln sowie aus der Sekundärliteratur herausgetrennten Bildern. Geographisch umfasst die Sammlung Publikationen zu Basel, der Nordwestschweiz, dem Oberelsass und Südbaden. Im ersten Teil (Topo) finden sich Informationen zu Häusern in Basel sowie ortsbezogene Angaben zum regionalen Umland. Im zweiten Teil (DOK) sind themenbezogene Informationen geschichtlicher, kunstgeschichtlicher und volkskundlicher Art enthalten. Dichte und Ergiebigkeit des Materials sind sehr unterschiedlich.
Veröffentlichungen:Alfred Remigius Weber-Oeri hat mehrere Bücher zur Basler Geschichte verfasst und publiziert. Fast sämtliche Ausgaben sind auch im Staatsarchiv vorhanden. Siehe dazu den Bibliothekskatalog (IDS).
 

Kontrolle:

Erschliessungsgrad:Detailliert
Aufnahmedatum:08.07.2013
 

Deskriptoren

Einträge:  Weber, Alfred Remigius (Oeri) (1913-2006) (Personenbegriffe\W)
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:siehe auch:
PA 82d D 1 (1) 75 Weber-Oeri, Alfred Remigius (1913-), 1959 - 1964 (Dossier)

siehe auch:
PA 208a 238 Aus dem Nachlass von Dr. h. c. Alfred Weber-Oeri (geb. 1913): Fünf Porträts (vier Fotos und eine Reproduktion nach Lendoff Zeichung) von Jacob Burckhardt, eine Fotographie von Jacob Burckhardts Studierstube am Aeschengraben., keine Angabe (Serie)

siehe auch:
PA 931 B 1 200 Weber-Oeri, Alfred R., 1959-1962 (Dossier)

siehe auch:
PA 958a F 2.1 2 Weber-Oeri, Alfred Remigius (1913- ), 1987 (Dossier)
 

Benutzung

Schutzfristende:31.12.2036
Erforderliche Bewilligung:Gemäss Archivgesetz BS
Physische Benützbarkeit:nicht möglich
Zugänglichkeit:Oeffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://query.staatsarchiv.bs.ch/query/detail.aspx?ID=136323
 
Startseite|Bestellkorbkeine Einträge|Anmelden|de fr it en
Online Archivkatalog des Staatsarchivs Basel-Stadt